Zum Hauptinhalt springen

Das Strolche - ABC

Ansprechpartner
Bei Fragen oder Unklarheiten bezüglich Angelegenheiten, die unsere pädagogische Arbeit betreffen, stehen wir Ihnen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Angelegenheiten, die sich nicht zwischen „Tür und Angel“ klären lassen, sollten im Rahmen eines terminierten Elterngespräches besprochen werden. 

Für verwaltungstechnische und sonstige Belange steht Ihnen die Leitung der Kindertagesstätte gerne zur Verfügung.

Aufsichtspflicht
Die Aufsichtspflicht beginnt bei der persönlichen Übergabe und endet bei der persönlichen Verabschiedung des Kindes durch eine pädagogische Fachkraft. Bei Veranstaltungen mit Kindern und Eltern sind die Eltern für die Aufsichtspflicht Ihres Kindes zuständig. Dies gilt auch für die
Bring- und Abholsituation.

Betreuungszeiten
Unsere Kindertagesstätte ist von montags bis donnerstags von 7:00 – 16:30 Uhr und freitags von 7:00 – 14:15 Uhr geöffnet.

Dankeschön…
…sagen möchten wir bereits an dieser Stelle für Ihr Interesse, Ihre Mithilfe und Mitarbeit, für Anregungen und konstruktive Kritik.

Dokumentation / Elterngespräche
Die kontinuierliche Beobachtung der Kinder ist für uns die wichtigste Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Dadurch erfahren wir, welche Stärken und Bedürfnisse ein Kind hat, welche Themen es beschäftigt und in welchen Bereichen es noch Unterstützung benötigt. Sie dienen u.a. als Arbeitsgrundlage in Entwicklungsgesprächen, die wir regelmäßig anbieten. Im Rahmen der Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Kita sind regelmäßig geplante Elterngespräche vorgesehen, bei welchen es um den Austausch bzw. den Entwicklungsstand ihres Kindes geht. Beim Verlassen der Einrichtung erhält so jedes Kind sein individuelles „Entwicklungstagebuch“.

Datenschutz
…ist für uns selbstverständlich!
Alle Angaben von Ihnen und Ihrem Kind werden streng vertraulich behandelt.

Elterninitiative Rinkerode e.V.
Die Elterninitiative Rinkerode e.V. gründete 1996 die Kindertagesstätte „Die kleinen Strolche“. Alle Familien der Kindertagesstätte werden Mitglied in der Elterninitiative und zahlen einen Jahresbeitrag von 15€. Hierdurch werden zusätzliche Anschaffungen, Veranstaltungen oder Ausflüge finanziell unterstützt.

Eingangstür
Bitte achten sie darauf, dass die Eingangstür immer richtig geschlossen ist. Kindern ist  das Öffnen der Tür untersagt.

Elternvertreter
Zu Beginn des Kita-Jahres werden aus jeder Gruppe zwei Elternvertreter neu gewählt. Die Elternvertreter fördern die Zusammenarbeit zwischen Verein/ Einrichtung und Eltern. Sie helfen außerdem bei der Vorbereitung und Durchführung von Festen und Feiern. Auch die regelmäßigen Gartenaktionen werden von den Elternvertretern organisiert.

Englisch in der Kindertagesstätte
Unsere Kita bietet allen Kindern – zwei Jahre vor Schuleintritt – die Möglichkeit die Sprache Englisch zu entdecken.

Fundgrube
Bitte werfen Sie regelmäßig einen Blick in die „Fundbox“ im Eingangsbereich. Alle nicht beschrifteten Fundsachen werden dort gesammelt. Zum Ende des Monats, wird diese Kiste geleert.

Frühstück
Ihr Kind hat in der Gruppe die Möglichkeit zu frühstücken. Das Frühstück (ausgewogenes Frühstück) bringt sich jedes Kind selbst mit.  

Für das Frühstück werden Wasser und Obst bzw. Rohkost zur Verfügung gestellt. Hierzu werden zu Beginn des Kindergartenjahres 30€ Obstgeld und 5€ Wassergeld von jedem Kind eingesammelt. In der U3 Gruppe wird je nach Bedarf eine andere Regelung gefunden.

Geburtstag 
Jedes Kind freut sich auf seinen Geburtstag. An diesem Tag steht das Kind im Mittelpunkt der Gruppe. Den besonderen Rahmen bildet die Geburtstagsfeier, die in den Gruppen individuell mit Spielen, Liedern und Geschenken gestaltet wird. Zu dieser Feier bringt das Geburtstagskind den anderen Kindern eine Überraschung mit. Diese Überraschung muss nicht teuer sein. Etwas Obst, Eis, eine Quarkspeise, einen Pudding oder ein selbstgebackener Kuchen reichen vollkommen aus. Wir werden die Überraschung dann gemeinsam während der Feier genießen.

Gemeinsames Singen
Einmal wöchentlich (z.Zt. montags) singen wir gemeinsam mit allen Kitakindern in der Turnhalle. Das Programm orientiert sich an den Jahreszeiten, den Aktivitäten und Feste in der Kita und Geburtstagen der Kinder.


Gruppenübergreifende Angebote
Durch die gruppenübergreifende Arbeit möchten wir den Kindern in Form von Projekten und Inanspruchnahme der Funktionsräume (Turnhalle, Außengelände) ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aktionsfeld bieten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, in anderen Gruppen zu spielen, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. 

Hompage
Auf unserer Homepage finden Sie alle aktuellen Termine, Fotos und wichtigsten Inhalte unserer Arbeit. Wir freuen uns über Ihren Besuch unter:
www.kleine-strolche-rinkerode.de

Informationen/Elternpost
Informationen erhalten sie über die Info-Wand im Eingangsbereich oder persönlich durch die Erzieherinnen. Wichtige Informationen die die einzelne Gruppe betreffen, werden an der Pinnwand der jeweiligen Gruppe ausgehängt. Elternbriefe bzw. Mittagsrechnungen sind in den Postkästen über der Garderobe Ihres Kindes zu finden.

Integration
In unserer Kita verstehen wir unter Integration die gemeinsame Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern mit und ohne Behinderung/Beeinträchtigung. Für uns ist es wichtig, dass jedes Kind in seinem natürlichen Umfeld aufwachsen kann.

Jahresplanung
Zu Beginn des Kitajahres geben wir eine Jahresplanung an alle Familien heraus. Dort sind alle Termine, Veranstaltungen und Schließtage notiert. Weitere Schließtage für z.B. Fortbildungen etc. werden frühzeitig angekündigt.

Kontakt
Kindertagesstätte „Die kleinen Strolche“
Eickenbeckerstraße 26
48317 Drensteinfurt
Tel. 02538/95186
Leitung Frau Heimann

Krankheit
Sollte Ihr Kind krank werden, teilen Sie dies bitte der Einrichtung mit. Manche Krankheiten sind meldepflichtig (Elterninformation). Bei kleinen Infekten gilt die Symptomfreiheit über 24 Stunden. Erkrankt Ihr Kind während des Besuches unserer Einrichtung und/ oder ist nicht in der gesundheitlichen Verfassung am Kindertagesstätten - Alltag teilzunehmen, werden Sie telefonisch von uns benachrichtigt. Ihr Kind sollte dann zeitnah abgeholt werden

Lachen
Spaß und Freude gehören selbstverständlich zu unserem Alltag. Lachen ist schön, macht glücklich und hilft, sich in neuen Situationen zu öffnen. 

  

„Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag“

Charlie Chaplin

Medikamente
Medikamente werden prinzipiell nicht verabreicht, ausgenommen bei chronischen Krankheiten. Die Einnahme, Dosierung und Art der Verabreichung muss dann vom Arzt bescheinigt werden. Aus dieser Bescheinigung muss ersichtlich sein, dass dies auch ein medizinischer Laie ausführen kann. Eine schriftliche Vollmacht der Erziehungsberichtigten ist ebenfalls notwendig. Die Medikamente dürfen ausschließlich an das pädagogische Personal übergeben werden.

Musikalische Früherziehung und Klangkindergarten
Einmal wöchentlich kommt eine Musikpädagogin der Musikschule Beckum/Warendorf
in unsere Einrichtung um den Kindern, Musik und Instrumente näher zu bringen (ab 2 Jahren, Klangkindergarten; ab 4 Jahren musikalische Früherziehung). Dieses Angebot kann zu Beginn
jeden Kita-Jahrs kostenpflichtig gebucht werden. 

Mittagessen
Das Mittagessen findet täglich statt und wird in einer entspannten, harmonischen Atmosphäre eingenommen. Durch gemeinsame Mahlzeiten werden die Kinder zum Essen und Trinken animiert. Zudem wird das Gemeinschaftsgefühl gestärkt.

Unsere Einrichtung wird durch die Firma Con Gusto täglich frisch beliefert. Einen wöchentlich wechselnden Essensplan finden Sie an der Pinnwand im Eingangsbereich. Jede Mahlzeit wird mit 3€ berechnet. Falls Ihr Kind nicht am Mittagessen teilnehmen kann, haben sie die Möglichkeit, es bis 8:00 Uhr des Tages in der Kita abzumelden. Ende des Monats wird Ihnen eine Rechnung ausgestellt.

Ordnung in der Kita 
Damit immer eine gute Ordnung im Garderobenbereich gewährleistet ist, möchten wir alle Eltern bitten, uns in unserem Tun zu unterstützen, indem Sie den Garderobenplatz Ihres Kindes stets aufräumen bzw. in Ordnung halten. Danke im Voraus für Ihre Unterstützung! 

Pädagogische Schwerpunkte
In unserer Einrichtung wollen wir die Lebensbedingungen der Kinder kennenlernen, um den Kindergartenalltag daran anlehnend zu gestalten. Dabei wird das tägliche Miteinander bewusst erlebt und von den Kindern möglichst selbstständig organisiert. Spielmöglichkeiten, Frühstückszeit, Rückzugsphasen und dergleichen werden durch die Kinder frei bestimmt. Wir Erzieherinnen verstehen unsere Arbeit dahingehend, die Kinder in ihrem Entwicklungsprozess zu beobachten, sie in diesem Verlauf zu unterstützen und ihnen entsprechende Hilfestellungen praktischer Art zu geben.

Gewöhnliche Handlungen aus dem Alltag (z.B. Aufräumen, An- und Auskleiden) werden von
den Kindern praktisch durchgeführt und sind so ein wichtiger Beitrag zur Förderung ihrer Selbstständigkeit bzw. ihres Selbstbewusstseins. In Phasen, in denen die Kinder Orientierung suchen, bieten wir Anregungen (z.B. bei vom Kind geäußerte Langeweile).

Neben den von den Kindern selbstgewählten Spiel- und Erfahrungsmöglichkeiten geben wir zusätzliche Impulse in Form von Angeboten (z.B. Bilderbuchbetrachtungen, Turnen, Singen usw.) und Projekten. Bei Bedarf geben wir den Kindern Hilfestellungen zur Umsetzung eigener Ideen (z.B. Höhlenbau).

Konflikte, mit denen die Kinder überfordert sind, werden von uns begleitet, indem wir gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten suchen.

Beim Umgang mit neuen Spielen und unbekannten Materialien geben wir Anleitung und beziehen dabei Änderungsvorschläge der Kinder mit ein.

Wir helfen den Kindern, sich in der Gruppe wohl zu fühlen und sich als Teil der Gemeinschaft zu erleben.

Personal
Zu unserem Team gehören ausgebildete pädagogische Fachkräfte, Hauswirtschafts- und Reinigungskräfte. An der Info – Wand des Eingangsbereiches können Sie sich informieren, wer das Team der Kindertagesstätte „Die kleinen Strolche“ bildet.

Praktikanten / Praktikantinnen 
Um erste Erfahrungen im Umgang mit Kindern zu machen, geben wir angehenden Erzieher/innen und Schüler/innen im Laufe eines Jahres die Möglichkeit in unserer Einrichtung ein Praktikum zu absolvieren

Qualität
Unsere Arbeit steht für Qualität. Dabei geht es nicht um die Anzahl und Masse von Angeboten in unserem Haus, sondern stets um die Qualität. Denn weniger und dafür gut kann auch manchmal mehr sein.

Ruhezeit
Nach dem Mittagessen folgt die Ruhezeit bist etwa 14:00 Uhr. Während dieser Zeit  werden z.B. Geschichten gelesen, Hörspielen gelauscht oder ruhige Spiel am Tisch angeboten. Die Kinder haben dann ebenfalls die Möglichkeit einen Mittagsschlaf zu machen. Wir begleiten die Kinder in den Schlaf, wobei jedes Kind sein eigenes Ritual dabei braucht. Schnuller, Kuscheltier, Schlafsack, Spieluhr – alles ist dabei erlaubt. Um die Ruhe nicht zu stören, sollen Kinder nur in Ausnahmefällen während der Ruhezeit abgeholt werden.

Spielzeugtag
Einmal im Monat dürfen die Kinder ein beliebtes Spielzeug von zu Hause mitbringen. Diese Termine werden an der Pinnwand der jeweiligen Gruppe angekündigt. Wir bitten Sie, an den anderen Tagen kein Spielzeug mitzubringen. Die Kita verfügt über ausreichend Spielmaterial. So erleichtern sie jedem Kind, die Regel zu akzeptieren und diesen Tag als etwas Besonderes zu sehen.


Schulkinderprogramm
Im letzten Jahr vor der Einschulung profitieren die Kinder  von besonders intensiven Angeboten. In dieser Zeit schauen wir noch einmal genau nachdem Förderungsbedarf aller Kinder. Darüber hinaus wollen wir den altersentsprechenden  Ansprüchen und Wünschen der Kinder gerecht werden. Allen Vorschulkindern bieten wir das Bielefelder Screening  (Testverfahren zur Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwäche) an.  „Risikokinder“ werden im HLL -Programm (Hören, Lauschen, Lernen) über einen  Zeitraum von 20 Wochen täglich 10 Minuten gefördert. 
Zusätzlich treffen sich wöchentlich alle Vorschulkinder um gemeinsam ein Projekt zu starten.

Turnen
In der Turnhalle besteht für die Kinder die Möglichkeit, ihrem Bewegungsdrang auf vielseitige Art und Weise nachzukommen. Am Vormittag werden die Kinder zu regelmäßigen Zeiten durch die Erzieherinnen begleitet bzw. zur Nutzung verschiedener Turngeräte angeregt und angeleitet (z.B. Klettern an der Sprossenwand, bei Ballspielen, balancieren,…). Bitte bringen Sie für die Turnstunden in einem Turnbeutel eine Hose, ein T-Shirt und Turnschläppchen für Ihr Kind mit. Der Turnbeutel kann in der Kita bleiben und sollte alle paar Wochen zum Waschen mit nach Hause genommen werden.

Vertrauen
Vertrauen ist für uns von großer Bedeutung. Nicht nur die Familien sollen Vertrauen zu den Mitarbeiterinnen aufbauen, sondern auch das Team vertraut sich untereinander und steht für Loyalität.

Wir
Wir – das Team der kleinen Strolche – stehen für:
• Qualität
• Professionalität
• Kompetenz
• Offenheit
• Spaß und Freude an unserer Arbeit!

Jeden Tag ein neues Abenteuer! Und diese Abenteuer nehmen wir immer wieder gerne und voller Erwartung an, denn kein Tag gleicht dem anderen.

Zusammenarbeit mit der Grundschule
Um den Kindern einen guten Übergang zur Grundschule zu ermöglichen pflegen wir einen regelmäßigen Austausch mit den Lehrerinnen der Grundschule.


Ziel
Unser Ziel ist es, das Kind bei der Eroberung seiner Welt zu unterstützen und zu fördern und ihm ein positives Selbstbild zu vermitteln. Wir verstehen uns als Entwicklungsbegleiter, die jedes Kind in seinem Entwicklungs-/Bildungprozess individuell begleiten.


Zum Schluss
Hoffen wir, dass wir Ihre Fragen ausreichend beantworten konnten. Sollten Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns.